esenptitderu中文

Das definitive Handbuch für den Sonnenschutz

Wenn der Lippenstift von Ihren Lippen verblasst ist, legen Sie ihn neu auf, wenn Ihr Haar vom Wind zerzaust ist, kämmen Sie sich, wenn Ihre Hände trocken sind, cremen Sie nach…. Aber…. tragen Sie auch den Sonnenschutz neu auf, wenn Ihre Haut ihn bereits aufgenommen hat?

Viele Menschen vergessen diesen einfachen und schnellen Schritt, der so wichtig ist, um Verbrennungen im Gesicht zu vermeiden, das Auftreten von dunklen Flecken zu verhindern und die Hautalterung aufzuhalten. Eine gesunde, strahlende und makellose Haut beginnt damit, dass man sie vor der Sonne schützt.

Deshalb werden wir heute die Grundregeln des Sonnenschutzes durchgehen, damit diese Ostern keine Fragen mehr offen sind. Merken Sie sich Folgendes:

     1. Wählen Sie den Sonnenschutz, der am besten zu Ihnen passt

Zum Glück gibt es heute eine große Auswahl an Sonnenschutzmitteln. Dank dieser Tatsache können wir dasjenige auswählen, das unseren Vorlieben, Bedürfnissen und Aktivitäten oder unserem Hauttyp am besten entspricht.

Die Wahl eines Sonnenschutzmittels gegen Flecken richtet sich nach Ihrem Hauttyp (normaltrockenMischhautfettig oder empfindlich) bekämpfen Sie Hautflecken und tragen gleichzeitig dazu bei, dass Ihre Haut die spezifische Pflege bekommt, die sie braucht.

Sie können Ihren Sonnenschutz auch nach Ihrem Lebensstil wählen: Wenn Sie im Freien Sport treiben, können Sie ein Spray wie Beach&Sport SPF50+ wählen, wenn Sie sich jeden Tag schminken, entscheiden Sie sich für die Makeup-Grundlage SPF50+, und wenn Sie superpraktisch veranlagt sind und gerne „alles in einem“ erledigen, empfehlen wir Ihnen die CC Cream SPF50+.

Wie dem auch sei, Sie haben einen fast maßgeschneiderten Sonnenschutz in der Bella Aurora Sonnenschutzmittel-Linie! Sie alle bieten einen optimalen Schutz vor UVA-, UVB- und Infrarot-Strahlen. Darüber hinaus versorgen sie die Haut mit depigmentierenden, feuchtigkeitsspendenden, beruhigenden und antioxidativen Wirkstoffen.

     2. Tragen Sie Ihren Sonnenschutz auf, bevor Sie aus dem Haus gehen!

Egal, ob es bewölkt oder sonnig ist, die Sonnenstrahlen gelangen auf unsere Haut. Deshalb empfehlen wir Ihnen, jeden Morgen nur zwei Minuten Ihrer Zeit in die Anwendung Ihres Sonnenschutzes zu investieren. Ihre Haut wird Ihnen ewig dankbar sein. Es gibt keine Entschuldigung, es muss eine Gewohnheit werden, und zwar 365 Tage im Jahr!

Tragen Sie jeden Morgen nach der üblichen Feuchtigkeitspflege, etwa 30 Minuten bevor Sie aus dem Haus gehen, den Sonnenschutz großzügig und gleichmäßig auf das gesamte Gesicht auf. Es ist wichtig, diese Reihenfolge einzuhalten, damit jedes Produkt richtig wirkt.

Die von Experten empfohlene Menge beträgt 2 mg/cm2 Haut (das entspricht der Größe einer halben Walnuss für das ganze Gesicht). Bedenken Sie, dass weniger Menge den Schutzgrad deutlich reduzieren kann. Vergessen Sie auch nicht, den Schutz auf Hals, Ohren und alle unbedeckten Stellen Ihres Körpers aufzutragen. Lassen Sie keinen Bereich ungeschützt!

     3. Der Sonnenschutz immer in der Tasche bei sich tragen!

Schweiß, Reibung der Kleidung und andere Faktoren lassen das Produkt teilweise verschwinden oder im Laufe der Zeit seine Wirksamkeit verlieren. Abhängig von Ihrer täglichen Aktivität, der Dauer der Sonneneinstrahlung und der Tageszeit müssen Sie die Anwendung mehr oder weniger häufig erneuern.

Am Strand müssen Sie den Schutz mindestens alle zwei Stunden auftragen, damit Ihre Haut vollständig geschützt ist. Wenn Sie jedoch ein Bad nehmen oder sich mit dem Handtuch abtrocknen, müssen Sie ihn erneut auftragen, auch wenn noch keine zwei Stunden vergangen sind!

Für den täglichen Gebrauch ist es nicht notwendig, den Schutz alle zwei Stunden zu erneuern, da wir nicht ständig der Sonne ausgesetzt sind. Aber denken Sie daran, alle unbedeckten Stellen zu versorgen, bevor Sie das Büro verlassen oder bei starkem Schwitzen.

Mit diesen kleinen Ratschlägen können Sie an Ostern eine perfekt geschützte Haut genießen!