esenptitderu中文

Marina López: „Dank meiner Eltern entdeckte ich meine größte Leidenschaft“

Wir trafen die talentierte Sportlerin Marina López, die ihre größte Leidenschaft dank ihrer Eltern entdeckte. Schon als Kind fühlte sich in der Welt des Segelsports zu Hause – und mit gerade einmal 23 Jahren trug sie dazu bei, dass sich das spanische Team in der Klasse Nacra17 für die Teilnahme bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro qualifizierte. Kurz darauf lief es für Marina jedoch schlecht und sie verpasste Rio am Ende knapp, da sie sich im Einzelwettbewerb nicht qualifizieren konnte.

Ihr Lächeln blieb ihr aber trotzdem erhalten, genau wie die Lust, ihre Träume weiter zu verfolgen… Denn laut Marina besteht ein Traum „nicht im Erreichen des eigentlichen Endziels, sondern vielmehr in der Summe aller Erlebnisse, die man beim Verfolgen eines Ziels hat“.

Erfahren Sie mehr über Marinas Geschichte und lassen Sie sich vom Geist von #DreamsByBellaAurora anstecken.