esenptitderu

Die Zukunft der Hautdepigmentierung gestalten

Am Welttag der Kreativität und Innovation stellen wir das FuE-Team von Bella Aurora Labs vor. Neugierige Menschen, die nicht gerne tatenlos herumstehen. Auch das Wort „Nein“ gefällt ihnen nicht, so dass sie einwilligen, kurz ihr aseptisches Labor zu verlassen, um sich zwischen Baugerüsten und Schutt ablichten zu lassen. Das Foto ist eine perfekte Metapher. Nach jahrzehntelanger Forschung fühlen Sie sich als Drahtzieher des Wandels und sind gerade an einem ehrgeizigen Projekt: die Zukunft der Hautdepigmentierung zu gestalten.

„Wir wollen der weltweite Spezialist in der Depigmentierung der Haut werden. Darum erweitern wir ständig unseren Wissensstand zu diesem Beriech und erforschen neue Mechanismen der Depigmentierung in Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungszentren, um neue Wirkstoffe zu entwickeln, und prüfen und analysieren alle neuen Inhaltsstoffe oder Konkurrenzprodukte auf dem Markt“, erklärt Jordi Segura, Direktor für Forschung und Entwicklung bei Bella Aurora Labs.

Er führt weiter aus: „Jede dritte Frau hat Probleme mit Hautflecken. Wir haben es uns auf die Fahne geschrieben, jede von ihnen wieder zufrieden zu machen, denn mit der Behandlung der Flecken stärken wir gleichzeitig das Selbstbewusstsein und das Glück vieler Frauen. Ihr Lächeln ist unser Ziel und lässt uns auf ehrgeizige Projekte wie den Bau eines Labors für Zellkulturen setzen. Dieses Labor ist schon jetzt eines der Zugpferde unserer Forschung und Entwicklung. Hier können wir Mechanismen der Depigmentierung untersuchen, neue Wirkstoffe auswerten, die Wirksamkeit unserer Produkte und der Erzeugnisse der Konkurrenz testen. Heute können wir mehr denn je mit Sicherheit sagen, dass Bella Aurora jetzt und immer die Produkte mit der höchsten Depigmentierungswirkung bietet und bieten wird“.

 

Auf dem Foto (von rechts nach links): Jordi Segura, Carmina Armenteras, Estrella Lorente, María José Pérez, Susanna Roca und Sergi Hernandez. Anna Farré ist gerade Mutter geworden und darum nicht mit auf dem Foto.